I Ging 22.08.-28.08.2016

flea-market-1262036__340

 

Logo,jpgDie Energien haben sich noch nicht wirklich beruhigt. Es war richtig schwierig die Karten zu „handeln“. Die flogen nur so durch die Gegend. Anscheinend sortiert sich erst alles noch, bis wieder eine Richtung erkennbar ist.

Die erste Karte für die Woche “ Die Annäherung“ ( 19) zeigt schon eine positive Wende. Die dazugehörige Stamm/Ast Kombi zeigt aufsteigende Holzenergie. Das ist ein guter erster Schritt. Um den richtigen Weg zu finden, werden wir noch eingebremst. Etwas Ruhe gönnen und vielleicht nochmal über ein paar Dinge nachdenken ist auf jeden Fall sinnvoll  ( Der Rückzug 33)  In dieser Phase sollte man keine Risiken eingehen oder aus einer Unsicherheit heraus handeln.

 

IMG_1756

I Ging 25.07.-31.07.2016

flower-1256056_640

In den letzten Wochen gab es ja doch einige Herrausforderungen. Es ging hauptsächlich darum, sich nicht von der negativen Welle gefangen nehmen zu lassen. Die Umbrüche können ganz schön Angst verbreiten. Ich denke an die Menschen, die das Leid hautnah erdulden müssen.Es fällt schwer positiv und in seiner Energie zu bleiben. Trotzdem ist das ganz wichtig ! Nicht in diese zerstörerische Energie eintauchen.!   Vielleicht ein wenig zurückziehen, wenn man kann unterstützen. Jetzt zur Woche, denn es geht weiter….

Jetzt sollten Fortschritte erkennbar sein und es kann wieder gehandelt werden. Aber mit Vorsicht. Manches muss noch ausbalanciert werden und ist noch zäh, aber es verspricht einen guten Ausgang. Folge mehr deiner inneren Stimme und deinem Herzen dann wird alles Gut. Projekte gut planen.

Alles Liebe

 

I Ging vom 18.07.-24.07.16

still-1141345_640

Heute ist mir nicht wirklich nach Vorraussagen, fühl mich eher wie der Bär. Stehe im Regen allein und frage mich wohin uns die Zeit führt. Manchmal kommt es mir vor, als wenn wir alles immer schlimmer machen. Wieder Terror am Freitag, die Politik dreht am Rad und die Menschen laufen blind durch die Gegend und fangen Pokemon….  was für eine Welt.

Nichtsdestotrotz geht jeden Tag die Sonne wieder auf, ob wir wollen oder nicht und darum ist jeder Tag wieder die Chance da, etwas besser zu machen, wenn auch nur in unserer eigenen kleinen Welt.

Die Energie der kommenden Woche ist auf jeden Fall durchweg positiv ( läßt sich auch nicht unterkriegen 🙂 ). Sie zeigt uns aber auch eine grundlegende Umwälzung von Strukturen an. Die Menschen werden wieder näher zusammen rücken und zusammen arbeiten. Aus Kooperationen entstehen sinnvolle Dinge.

Was immer bleibt ist die Hoffnung auf eine schöne neue Woche mit tollen Erlebnissen…   In diesem Sinne, positiv bleiben und weitergehen…..     : )       Alles Liebe!

I Ging 13.06.-19.06.2015

euro-1353420_960_720

Nach dem Beziehungsstress der letzten Woche, und das hat nicht nur etwas mit Lebenspartner zu tun sondern mit allen Menschen mit denen wir verbandelt sind, kommt jetzt die Fahrt mit der Achterbahn. Der Anfang der Woche wird sanft, man kann mit der neuer Energie seinen „Krempel“ gut erledigen und offen sein für die schönen Dinge im Leben. Das führt uns zu der zweiten Karte, die sich „Besitz von Großem“ nennt. Hört sich toll an oder?  Mal schauen was das ist, bin schon neugierig! Muss ja nicht immer ein Berg Geld sein ( darf aber 🙂  )  Bedeutet aber in jedem Fall, dass man im Besitz seiner kompletten Energie ist.  Wenn man dieses Geschenk dann erhalten hat, kommt gleich die Warnung hinterher. Es könnte schneller verloren gehen, als gedacht……. Viel Glück und genieß bewußt die gute Zeit!

Fernöstlich ist fastgleich Fernwestlich

1975104_630297413705314_511947794_n

Warum ist eigentlich Feng Shui fernöstlich? Oberflächlich ja….  der Begriff zumindest ist wohl dort entstanden. Da muss man wohl tiefer graben. Was ist denn dort entstanden?

Beobachtungen der Natur, der Formen und Farben  –  und die damit verbundene  Wirkung auf den Mensch.

Das gibt es fernwestlich auch,wenn man es von Osten aus betrachtet……    Bauernregeln, Leben nach dem Mond, Wetter und Tierbeobachtungen, Rutengänger etc. …. Heißt nur anders. Andere Kulturen, andere Ausdrücke, aber letztlich erforschen wir schon lange die Natur und unsere Umgebung und richten uns darauf ein. Wer pfanzt schon eine Rose in einen Teich?

Und wenn man versehentlich doch mal eine Rose in den Teich gepflanzt hat, gibt es ja noch Feng Shui  😉