…sanftes schwarzweiss…

… schwarzweiss mit ein bisschen magischer Energie… An manchen Tagen hat man das große Glück Energie zu beobachten. So wie an diesem frühen Morgen an der Mosel… Das Wasser ist wärmer als die Luft und zarter Nebel liegt darüber, der sich sanft bewegt und erkennen lässt, wie die Energie (oder das Chi) sich bewegt. Alles erscheint auch ein bisschen mystisch, als wäre die Welt stehen geblieben. Es sieht friedvoll aus… Eine ruhige und sanfte Energie, die sich auch auf das Gemüt auswirkt.

Ein Moment um innezuhalten und genießen. Im Gegenlicht erscheint alles schwarzweiss… aber die Grautöne lassen es sanft erscheinen und die Wirkung lässt Stress und Sorgen verschwinden. Es wird ein sehr schöner Tag werden…

Alles Liebe

…Flashbacks…

ruins-278654_640

…sind kleine Momente, wenn man gedankenverloren durch die Straßen läuft, sich überlegt, was man als nächstes tun muss, seinen Alltagstrott abspult und plötzlich ist es da…

Der wunderbare Duft eines Kuchens, der mich an meine Kindheit erinnert… als ich mit meiner Mutter Kuchen gebacken habe…

Die etwas altmodisch wirkende Jacke..    so eine hatte mein erster Freund doch auch…

Der wunderbare Song, leicht kratzig von der Qualität, hat die Gabe mich in meine Discozeit auf die Tanzfläche zu versetzen…

All das hat die Fähigkeit die Vergangenheit wieder lebendig werden zu lassen, mich wieder wie 25 zu fühlen und glückliche Gefühle heraufzubeschwören….

… und dann ruft doch tatsächlich ein Freund an, von dem ich schon seit 10 Jahren nichts mehr gehört habe…

 

…. was kann ich denn schon machen?…

20525308_1138377309640668_3240507788500573822_n

…  das fragt man sich oft. Die Vielfalt der Themen mit denen wir den ganzen Tag zu tun haben und vor allem das Negative, was wir alles bemängeln…     Wetter, Politik, Essen, und und und….   da hat jeder seinen eigenen Pool an „Aufregern“.  Anschließend kommt dann….  “ ich kann ja eh nichts ändern“ …    oder „es macht ja doch Weiterlesen

… Fluchtreflex…

shield-114440_640

….an manchen Tagen steht man morgens schon mit einem mulmigen Gefühl auf. Der Kaffee schmeckt auch nicht und es regnet mal wieder. Dann zur Arbeit, da hab ich auch keine Lust drauf, denn da erwartet mich ein Kollege, mit ziemlich schlechten Manieren und mieser Laune, sehe ich schon…     Der Druck wächst….   irgendwas was ich tun sollte, ging nicht schnell genug….   ich hab das Weiterlesen

…muss ja wohl sein…

fischer-2739115_640.

….Pflichterfüllung…   schönes Wort, zumindest der 2. Teil davon.  Frage mich wer sich das ausgedacht hat. Da geht es nur um Sachen die sonst keiner machen will. Dann wird einem mit dem Wort ein schlechtes Gewissen gemacht.

Die ungeliebten Arbeiten sind aber trotzdem irgendwie Pflicht. Pflichterfüllung – hat das was damit zu tun, dass man gesellschaftlich gut da stehen will ? Gibt es nicht doch irgendwo jemand anderes , der das viel lieber macht als ich?

Zuverlässig, Weiterlesen