…ausblicklich…

Ausblick auf den Ausblick. Was sehe ich? In die Ferne? In die Zukunft? In einen Traum? Oder sehe ich nur kurzsichtig bis auf meine Füsse, auf die Stelle, wo ich stehe.

Die Weite und Tiefe meines Ausblicks misst sich daran, wie weit ich meinen Horizont erweitern kann und das Gesehene zusammenfügen kann. Dann wird der Ausblick mit Inhalt gefüllt.

Ausblick kurzfristig ist jetzt. Alles was um mich herum ist. Damit kann der Ausblick auf den Augenblick auch gefühlt, gerochen, geschmeckt, gesehen und gehört werden.

Ausblick langfristig sind Vorstellungen, Träume, Zukunft, Planen…. Im Kopf. Selber kreieren.

Wichtig ist, bewusst zu sein und offen.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.